Sauerstoffsalze


Sauerstoffsalze

Sauerstoffsalze, s. Salze.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sauerstoffsalze — Sauerstoffsalze, s. Salze …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sauerstoffsalze — Sauerstoffsalze, s. Salze …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Salze [2] — Salze, Verbindungen, welche durch Vereinigung einer Säure mit einer Basis entstehen. Wie man die Säuren als Sauerstoffsäuren u. Wasserstoffsäuren unterscheidet, so nimmt man anch zweierlei S. an, nämlich S., welche durch Vereinigung einer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mineralogie — Mineralogie, die Wissenschaft von den Mineralien, s. Mineral. Sie zerfällt in die wissenschaftliche Darstellung der allgemeinen Eigenschaften der Mineralien nach ihren morphologischen, physikalischen u. chemischen Beziehungen (Terminologie) u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sauerstoff — (Oxygenium), chemisches Zeichen O; Atomgewicht = 8 (H = 1) od. = 100, gasförmiges Element, gehört zu den Metalloiden, komtmt in der Natur überall verbreitet u. in großen Mengen vor, aber stets entweder mit anderen Gasen gemengt od. an anderen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chalcite — Chalcite, eine Klasse von Mineralien, welche nach ihrer chemischen Zusammensetzung Sauerstoffsalze u. Haloidsalze mit metallischen Radicalen der vorwaltenden Basis od. Säure, od. auch beides sind; jedoch mit Ausnahme aller Silicate u. Alumiate,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Haloïde — Haloïde, eine Klasse von Mineralien; sind Sauerstoffsalze u. Haloidsalze mit nichtmetallischem Radical, mit Ausnahme der Silicate u. Alumiate, der titansauren u. tantalsauren Verbindungen; sie sind meist farblos, in Wasser unlöslich od. sehr… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hydrotyle — Hydrotyle, eine Klasse von Mineralien, sind Sauerstoffsalze, Haloidsalze od. Säuren; meist in Wasser leicht löslich u. von deutlichem Geschmack; zu ihnen gehören: Sassolin, Glaubersalz, Bittersalz, Alaun, Salpeter, Salmiak, Kochsalz, Eisenvitriol …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chemīe — Chemīe, die Wissenschaft von der stofflichen Verschiedenheitder Körper; sie lehrt, aus welchen einfachern Stoffen die Körper bestehen, wie siein diese stofflich verschiedenen Bestandteile zerlegt, zersetzt, geschieden (daher Scheidekunst) und wie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kohlenoxyd — (Kohlenmonoxyd) CO entsteht, wenn man Kohlensäure (Kohlendioxyd CO2) über glühende Kohle leitet, die der Kohlensäure die Hälfte ihres Sauerstoffs entzieht. Auch durch Kupfer und andre Körper wird Kohlensäure bei höherer Temperatur reduziert. Wenn …   Meyers Großes Konversations-Lexikon